Allgemeine Geschäftsbedingungen


STROM Grund- und Ersatzversorgung / Fashion STROM:

Für Ihren Tarif finden die jeweiligen Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Soest GmbH (Grund- und Ersatzversorgung Strom / Fashion-Strom) in der jeweils gültigen Fassung Anwendung.

Der Kunde wird über Preisanpassungen spätestens sechs Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden informiert. Die Mitteilung von Preisanpassungen erfolgt ausschließlich in Textform. Im Übrigen gilt diesbezüglich und grundsätzlich für diesen Vertrag die Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) in der jeweils gültigen Fassung.

Um Ihren Jahresverbrauch zu berechnen, benötigt die Stadtwerke Soest GmbH zum 31. Dezember Ihren aktuellen Zählerstand. Sofern die Stadtwerke Soest GmbH die Zählerstände nicht selbst abliest, erhalten Sie dazu rechtzeitig eine Erinnerungs-Mail, eine briefliche Mitteilung oder eine Ablesekarte. Sie tragen Ihren jeweiligen Zählerstand in Ihrem persönlichen Zugangsbereich ein. Sollten Sie Ihren Zählerstand nicht mitteilen, wird er von der Stadtwerke Soest GmbH auf Basis der Mitteilung des Netzbetreibers und des Vorjahresverbrauchs geschätzt.

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.


HELLWEG STROM:

Für Ihren Tarif finden die jeweiligen Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Soest GmbH – HELLWEG STROM / HELLWEG GAS in der jeweils gültigen Fassung Anwendung.

Der Kunde wird über Preisanpassungen spätestens sechs Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden informiert. Die Mitteilung von Preisanpassungen erfolgt ausschließlich in Textform. Im Übrigen gilt diesbezüglich und grundsätzlich für diesen Vertrag die Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) in der jeweils gültigen Fassung.

Um Ihren Jahresverbrauch zu berechnen, benötigt die Stadtwerke Soest GmbH zum 31. Dezember Ihren aktuellen Zählerstand. Sofern die Stadtwerke Soest GmbH die Zählerstände nicht selbst abliest, erhalten Sie dazu rechtzeitig eine Erinnerungs-Mail, eine briefliche Mitteilung oder eine Ablesekarte. Sie tragen Ihren jeweiligen Zählerstand in Ihrem persönlichen Zugangsbereich ein. Sollten Sie Ihren Zählerstand nicht mitteilen, wird er von der Stadtwerke Soest GmbH auf Basis der Mitteilung des Netzbetreibers und des Vorjahresverbrauchs geschätzt.

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.


GAS Grund- und Ersatzversorgung / Fashion GAS:

Für Ihren Tarif finden die jeweiligen Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Soest GmbH (Grund- und Ersatzversorgung Gas / Fashion-Gas) in der jeweils gültigen Fassung Anwendung.

Der Kunde wird über Preisanpassungen spätestens sechs Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden informiert. Die Mitteilung von Preisanpassungen erfolgt ausschließlich in Textform. Im Übrigen gilt diesbezüglich und grundsätzlich für diesen Vertrag die Gasgrundversorgungsverordnung (GasGVV) in der jeweils gültigen Fassung.

Um Ihren Jahresverbrauch zu berechnen, benötigt die Stadtwerke Soest GmbH zum 31. Dezember Ihren aktuellen Zählerstand. Sofern die Stadtwerke Soest GmbH die Zählerstände nicht selbst abliest, erhalten Sie dazu rechtzeitig eine Erinnerungs-Mail, eine briefliche Mitteilung oder eine Ablesekarte. Sie tragen Ihren jeweiligen Zählerstand in Ihrem persönlichen Zugangsbereich ein. Sollten Sie Ihren Zählerstand nicht mitteilen, wird er von der Stadtwerke Soest GmbH auf Basis der Mitteilung des Netzbetreibers und des Vorjahresverbrauchs geschätzt.

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.


HELLWEG GAS:

Für Ihren Tarif finden die jeweiligen Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Soest GmbH – HELLWEG STROM / HELLWEG GAS in der jeweils gültigen Fassung Anwendung.

Der Kunde wird über Preisanpassungen spätestens sechs Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden informiert. Die Mitteilung von Preisanpassungen erfolgt ausschließlich in Textform. Im Übrigen gilt diesbezüglich und grundsätzlich für diesen Vertrag die Gasgrundversorgungsverordnung (GasGVV) in der jeweils gültigen Fassung.

Um Ihren Jahresverbrauch zu berechnen, benötigt die Stadtwerke Soest GmbH zum 31. Dezember Ihren aktuellen Zählerstand. Sofern die Stadtwerke Soest GmbH die Zählerstände nicht selbst abliest, erhalten Sie dazu rechtzeitig eine Erinnerungs-Mail, eine briefliche Mitteilung oder eine Ablesekarte. Sie tragen Ihren jeweiligen Zählerstand in Ihrem persönlichen Zugangsbereich ein. Sollten Sie Ihren Zählerstand nicht mitteilen, wird er von der Stadtwerke Soest GmbH auf Basis der Mitteilung des Netzbetreibers und des Vorjahresverbrauchs geschätzt.

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.